Junge Journalisten aus dem Landkreis Verden in den Bundestag

Mattfeldt hofft auf viele Bewerber

Der Bundestag veranstaltet vom 17. bis 23. März 2013 wieder einen Workshop für Nachwuchs-Journalisten. 30 junge Journalisten können während dieser Woche einen Blick hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens der Hauptstadt werfen.

„An dem letzten Jugendmedienworkshop hat ein Nachwuchs-Journalist aus meinem Wahlkreis teilnehmen können“, erklärt der Kreisverdener Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt. Maximilian Pett aus Lilienthal hatte sich mit einem Videobeitrag beworben und hat sich so für die Teilnahme am Jugendmedienworkshop qualifiziert.

Bewerben können sich junge Leute im Alter von 16 bis 20 Jahren. Die ausgewählten Teilnehmer werden mit Experten, Parlamentariern und Journalisten diskutieren, einen Tag lang in einer Hauptstadtredaktion hospitieren und ein Veranstaltungsmagazin erstellen. Der Workshop wird unter dem Thema „Irrgarten Demografie – Gesuch: Lebenswege 3.0“ stehen. Die Teilnehmer werden sich im nächsten Jahr also hauptsächlich mit Fragen rund um den demografischen Wandel beschäftigen.

weiterlesen

Bezirkstag der JU Elbe-Weser in Bremervörde: Einstimmen auf „die schönste Zeit des Jahres“

CDU-Generalsekretär Ulf Thiele MdL

Bremervörde. Nur noch wenige Monate bis in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt wird. Ganz unter dem Vorzeichen dieses Ereignisses tagte der Bezirksverband der Jungen Union (JU) Elbe-Weser am 1./2. September im Hotel Daub in Bremervörde. Rund 70 Delegierte und Gäste aus den fünf JU-Kreisverbänden Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg/Wümme, Stade und Verden waren zu Gast bei der Rotenburger JU. JU-Bezirksvorsitzender Alexander Krause aus Buxtehude zeigte sich über die rege Teilnahme erfreut.

Hauptthemen des Bezirkstages waren zum einen die kommende Landtagswahl und der bevorstehende Wahlkampf, „der schönsten Zeit des Jahres, bei der die JU wieder kräftig mitmischen wird“, so Krause. Als passender Referent wusste der niedersächsische CDU-Generalsekretär Ulf Thiele MdL einiges zu berichten: „Nach der Regierungsübernahme 2003 war die Situation ernst für Niedersachsen: Die Wirtschaft in Niedersachsen schrumpfte, die Arbeitslosigkeit erreichte ihren Höchststand. Aber was wir in den letzten zehn Jahren geschafft haben, ist richtig gut!“ Die Finanzen wurden so gut wie möglich in Ordnung gebracht, der Schulfrieden ist durch die Oberschule gesichert und die Wirtschaft seitdem um elf Prozent gewachsen. Thiele betonte jedoch, „dass die CDU nicht für ihre Bilanz, sondern für ihre Zukunftsperspektiven gewählt wird.“ Aus Sicht der JU „steht mit David McAllister ein junger Ministerpräsident bereit, der die Eigenschaften kompetent und sympathisch vortrefflich in sich vereint und mit seiner Politik den Menschen in Niedersachsen ein konkrete Perspektive bietet“, unterstreicht Krause.

weiterlesen

Mattfeldt: Junge Berufstätige jetzt für USA-Stipendium bewerben

Andreas Mattfeldt MdB

Der Countdown läuft. Noch zwei Wochen haben junge Berufstätige die Möglichkeit, sich im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms des Deutschen Bundestages um ein Stipendium für einen einjährigen Aufenthalt in den USA zu bewerben. So wie das auch die Oytenerin Sarah-Christin Stech vor gut zwei Jahren getan hat, die inzwischen das Team von Andreas Mattfeldt in Berlin verstärkt. Sie hatte zunächst eine Universität in Kentucky besucht und daran anschließend für einen Abgeordneten des U.S. Kongresses in Washington, D.C. gearbeitet. „Die Kombination aus Collegebesuch im ersten Halbjahr und Praktikum im zweiten Halbjahr ist das Besondere an diesem Programm“, so der Abgeordnete, der gerne wieder die Patenschaft für einen jungen Berufstätigen aus dem Landkreis Verden übernehmen würde.

Besonders angesprochen sind junge Berufstätige bzw. Auszubildende aus gewerblichen/technischen Berufen sowie Landwirte, Handwerker und Kaufleute, die zum Zeitpunkt der Ausreise (August 2013) eine anerkannte, abgeschlossene Berufsausbildung haben und nach dem 31.07.1988 geboren sind. Noch bis zum 14. September 2012 können die Bewerbungsunterlagen im Verdener Wahlkreisbüro von Andreas Mattfeldt telefonisch unter 04231 98 25 30 oder direkt bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Bonn angefordert werden.

JU Verden auf Bezirkstag in Bremervörde

Bremervörde. Am kommenden Wochenende findet der diesjährige Bezirkstag der JU Elbe-Weser in Bremervörde statt. Hierbei darf natürlich auch der JU Kreisverband Verden nicht fehlen und fährt daher mit 6 JU‘lern nach Bremervörde.

Gemeinsam widmen sich die rund 60 JU’ler aus dem gesamten Bezirk hier verschiedenen Themen. Im Zentrum des Bezirkstages steht jedoch der Leitantrag „Vorfahrt für den Elbe-Weser-Raum – Ein Plädoyer für den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur“, welcher sich u.a. mit der Mobilität der Menschen hier vor Ort und den wirtschaftlichen Vorteilen einer guten Infrastruktur beschäftigt.

Ein weiteres großes Highlight stellt der Besuch des Generalsekretärs der CDU Niedersachsen, Ulf Thiele MdL, dar. Dieser referiert in seinem Vortrag „So machen wir das. Für Niedersachen.“ über die Ziele für die kommenden Landtagswahl und berichtet über das bisher erreichte. Auch der Blick nach Berlin darf natürlich nicht fehlen. In einem „Bericht aus Berlin“ berichtet CDU-Bezirksvorsitzender Enak Ferlemann MdB über Aktuelles aus Berlin.

Die JU Verden twittert in diesem Jahr wieder live vom Bezirkstag. Unsere Tweets findet ihr unter dem Account @JU_Verden oder unter dem Hashtag #BEW12.

Andreas Mattfeld bei „Im Gespräch mit Georg Mahn"

In der wöchentlichen Sendung „Im Gespräch" begrüßt FAN-Chefredakteur Georg Mahn wirtschaftliche, politische und kulturelle Größen aus Niedersachsen und Bremen zum Einzelgespräch. Diese Woche begrüßte er unseren Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt, welcher Rede und Antwort über u.a. seinen politischen Werdegang und aktuelle politische Dinge aus Berlin stand. „Ich hatte nie das Ziel Berufspolitiker zu werden", verriet Mattfeldt hierbei. Dennoch mache ihm sein Job sehr viel Freude und er setze sich mit viel Engagement für unseren Wahlkreis in Berlin ein, so Mattfeldt weiter. Diese und weitere Infos erhaltet ihr im folgenden Video: