Mattfeldt: Jetzt bewerben für USA-Stipendium 2014/2015

Andreas Mattfeldt MdB

Andreas Mattfeldt MdB

Schüler und junge Berufstätige mit Abenteuerlust haben auch in diesem Jahr wieder die Chance: der Deutsche Bundestag vergibt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms erneut rund 360 Stipendien für einen Aufenthalt in den USA. „Die jungen Leute werden gemäß der Programmidee Deutschland als Juniorbotschafter repräsentieren“, so der Abgeordnete Andreas Mattfeldt, der einen Auslandsaufenthalt als wichtig für die persönliche und berufliche Entwicklung von jungen Menschen ansieht. Deswegen lädt er Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige nachdrücklich dazu ein, sich ab sofort um eines der begehrten Stipendien für ein Jahr in den USA zu bewerben.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm, ein gemeinsames Programm vom Deutschen Bundestag und amerikanischen Kongress, geht bereits in sein 31. Jahr. Das PPP-Stipendium umfasst die Reise- und Programmkos­ten sowie notwendige Versicherungskosten. Die Stipendiaten leben in amerikanischen Gastfamilien und lernen so den Alltag in den USA aus erster Hand kennen.

weiterlesen

„Amtsstuben dürfen keine Angststuben werden“

Junge Union Verden fordert neues Sicherheitskonzept für Kommunalverwaltungen im Landkreis Verden / Gleichgewicht zwischen Bürgernähe und Mitarbeitersicherheit muss gewahrt bleiben

Logo2011_500VERDEN/STADE. Mit Erschüttern erfuhr eine Delegation der Jungen Union Verden (JU) auf ihrer Fahrt zum diesjährigen Niedersachsentag nach Stade vom Attentat auf Landrat Rüdiger Butte. Die JU möchte den Angehörigen von Rüdiger Butte ihr tiefstes Beileid aussprechen. Unabhängig von der Parteicoleur war Rüdiger Butte ein Mensch, welcher sich in seinem Amt als Landrat für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eingesetzt hat und hierfür unseren tiefsten Respekt verdient hat.

Auf Grund der aktuellen Ereignisse möchte die JU jedoch zu bedenken geben, dass diese Tat genauso gut in vielen anderen Kommunalverwaltungen im Bundesgebiet hätte passieren können und fordert daher eine Überprüfung der Sicherheitskonzepte in den Kommunalverwaltungen unserer Städte und Gemeinden als auch in der Kreisverwaltung. „Unsere Amtsstuben dürfen keine Angststuben werden. Auch in eher konfliktgefährdeten Bereichen müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Entscheidungen selbstbewusst und ohne Angst treffen können, welche für den Bürger vielleicht auch mal negativ ausfallen könnten“, betont Stellv. Kreisvorsitzender Marcel Iden. „Die Bürgernähe unserer Verwaltungen darf hierbei jedoch nicht eingeschränkt werden“, ergänzt Kreisvorsitzende Nathalie Weiß. Beide absolvierten im letzten Jahr eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten und kennen daher den Alltag in einer Kommunalverwaltung.

weiterlesen

Kreisverband der Jungen Union Verden wählt neuen Vorstand

Nathalie Weiß neue Kreisvorsitzende

Adrian Mohr MdL, Larne Sprenger, Albert Gelver, Nathalie Weiß, Marcel Ditzfeld, Marcel Iden und Wilhelm Klopp. (v.l.)

Adrian Mohr MdL, Larne Sprenger, Albert Gelver, Nathalie Weiß, Marcel Ditzfeld, Marcel Iden und Wilhelm Klopp. (v.l.)

Verden: Bei der letztwöchigen Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Jungen Union Verden standen neben der Wahl eines neuen Vorstandes auch Redebeträge von Wilhelm Hogrefe (Vorsitzender des Kreisschulausschusses) und Adrian Mohr (MdL) auf der Tagesordnung.
Vor allem das Thema Schulpolitik stieß auf reges Interesse bei den Anwesenden. Wilhelm Hogrefe berichtete über die Entwicklungen im Bereich IGS-Initiative und erläuterte die Vor- und Nachteile einer Umstrukturierung der Schullandschaft im Kreis. Im Besonderen zitierte Herr Hogrefe aus einem Brief an den Herrn Landrat Bohlmann, worin er explizit darauf hinweist, dass die beiden großen Fraktionen des Kreistages und die Kreisverwaltung bisher immer wieder öffentlich bekundet hätten, dass es ihr erstrangiges Ziel wäre, den Fortbestand aller gemeindlichen Schulzentren zu sichern.

weiterlesen

Junge Union lädt zur Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Die Junge Union Kreisverband Verden lädt am kommenden Freitag, 22.03.2013 ab 19:00 Uhr zur Mitgliederversammlung im Hotel Höltje in Verden ein.

VERDEN. Die Junge Union Verden lädt alle Mitglieder sowie Interessenten zur Mitgliederversammlung am kommenden Freitag, 22.03.2013 ab 19:00 Uhr in das Hotel Höltje ein.

Neben Vorstandswahlen stehen zwei Vorträge bzw. Berichte von dem CDU-Kreisfraktionsvorsitzenden Wilhelm Hogrefe und von dem frischgebackenen CDU-Landtagsabgeordneten Adrian Mohr MdL. Wilhelm Hogrefe referiert in seinem Vortrag „Für ein vielfältiges und leistungsorientiertes Bildungsangebot im LK Verden“ über die Bildungslandschaft bei uns im Landkreis. Adrian Mohr berichtet in seinem „Bericht aus dem Landtag“ über seine ersten Sitzungen im Landtag.

Neben diesen Punkten stehen zudem Sachanträge auf der Tagesordnung. Diese umfassen u.a. weitere Servicegarantien für die Kreisverwaltung. Hierüber wird die Mitgliederversammlung ebenfalls entscheiden.

Alle weiteren Infos in der Einladung: Einladung_KMV_2013

Jan Fleischhauer zu Gast in Verden

Viele JU'ler und SU'ler waren gemeinsam mit Andreas Mattfeldt MdB und Adrian Mohr MdL bei der KAS-Veranstaltung mit Jan Fleischhauer.

Viele JU’ler und SU’ler waren gemeinsam mit Andreas Mattfeldt MdB und Adrian Mohr MdL bei der KAS-Veranstaltung mit Jan Fleischhauer.

Am 04. Februar fand im Eichenkrug Früchtnicht eine besondere Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Das Bildungswerk Hannover der KAS hatte Jan Fleischhauer, bekannter Spiegel-Redakteur, nach Verden eingeladen und konnte sich über einen vollen Saal freuen. In seinem Vortrag vermittelte Fleischhauer einen interessanten Einblick in das Seelenleben der politischen Linken und brachte mit kleinen Videosequenzen das Publikum immer wieder zum Schmunzeln. Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite der Konrad-Adenauer-Stiftung Hannover: >>> KAS Hannover

Spiegel-TV: Unter Linken